Auf dem Dreispitz-Areal, Florenz-Strasse 1e, zwischen Kunstfreilager und Campus der Künste, sind seit August 2012 die «Ateliers Florenz» verortet. 

NEUES ERSCHEINUNGSBILD DER WEBSITE FOLGT DEMNÄCHST

 

Das Freilager im Dreispitz-Areal ist in der Abschlussphase eines enormen Veränderungsprozesses hin auf eine konzentrierte Bündelung von künstlerischen, kulturellen und kreativen Entwicklungen in Produktion und Rezeption. Regional und überregional wird im Raum Nordwestschweiz ein innovativer Schwerpunkt in Kunst, Forschung und der Kreativbranche geschaffen. Auf dem Dreispitz, Florenz-Strasse 1e, zwischen Kunstfreilager und Campus der Künste, sind die "Ateliers Florenz" verortet.

"Ateliers Florenz" steht für zwei Bereiche, die miteinander in Beziehung stehen: Produktion und Rezeption - nach Abschluss der Umstrukturierung, seit April 2016, mit Schwerpunkt auf ersteres. Zur Produktion: netzwerkorientierte Bündelung von räumlichem Potential - Ateliers, Büros und Arbeitsräume - für Kunst, Kreativwirtschaft, Forschung und weitere Bereiche. Der Netzwerk- und Diskursgedanke steht im Vordergrund. Zur Rezeption: Die Ateliermitglieder können in laufenden Wechselausstellungen vor Ort ihre Arbeiten präsentieren. 

Ateliers Florenz, Thomas Keller, @2014, all rights reserved